Halter, die ihren Hund nachweislich aus einem Tierheim, von einem Tierschutzverein oder einer als solche gekennzeichneten tierheimähnlichen Einrichtung adoptiert haben, erhalten
– das Einzeltraining statt für 40 Euro für 35 Euro/Stunde.
– die 10er-Karten für die Gruppenstunden für 100 statt 120 Euro.
Die Anfahrtskosten von 0,25 Euro/Kilometer für Einzelstunden fallen ebenfalls an.

(Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass private Notabgaben von Hunden nicht unter die Tierschutzhunde fallen, da die Abgabegründe selten nachweisbar sind.)

 

Für Hunde, die sich in einem Tierheim, einem Tierschutzverein oder einer als solche gekennzeichneten tierheimähnlichen Einrichtung befinden, erhalten Sie
– das Einzeltraining statt für 40 Euro für 20 Euro/Stunde.
– die Möglichkeit zur Teilnahme an einzelnen Gruppenstunden zu jeweils 5 Euro.
Die Anfahrtskosten von 0,25 Euro/Kilometer für Einzelstunden fallen ebenfalls an.